PiD-Ausgabe 4 · 2019

Thema: "Therapeutische Kompetenz"

Herzlich willkommen

"Psychotherapie im Dialog", kurz PiD – so heißt die schulenübergreifende Fachzeitschrift für Psychotherapeutinnen und -therapeuten. Jede PiD-Ausgabe beleuchtet ein Topthema aus Sicht unterschiedlicher Therapieschulen. Anfang 2013 wurde die Fachzeitschrift konzeptionell erweitert: Zusätzlich zum bewährten Titelthema bietet die PiD jetzt viele neue Rubriken, die u.a. über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, juristische Fragestellungen und Therapietechniken informieren. Sie als Leser erhalten ab sofort noch mehr Anregungen für Ihre Therapiepraxis und profitieren weiterhin vom Erfahrungswissen und den Fallbeschreibungen Ihrer Kollegen – für mehr Behandlungskompetenz und eine bestmögliche Therapie. 

DOI 10.1055/s-00000117

Psychotherapie im Dialog

In dieser Ausgabe:

Was macht einen guten Therapeuten aus? *

Obwohl Psychotherapie wirksam ist, sind die Ergebnisse heterogen. Seit Längerem werden auch Unterschiede zwischen Psychotherapeuten untersucht1. Nach statistischen Schätzungen haben TherapeutInnen einen systematischen Anteil an der Erklärung des therapeutischen Ergebnisses von etwa 5 %2. Diese Therapeuten-Effekte sind vermutlich außerhalb von Studien noch stärker. Eine dringliche Aufgabe ist daher, die Therapeutenmerkmale besser zu verstehen, die die Unterschiede erklären können.

weiterlesen ...

Erfassung therapeutischer Kompetenzen in der Forschung und Praxis

Unter dem Begriff „psychotherapeutische Kompetenzen“ können unterschiedliche Eigenschaften und Verhaltensweisen von Therapeuten verstanden werden. Um zielgerichtet aus- und weiterbilden zu können, erscheint eine Definition relevanter Kompetenzen im Rahmen psychotherapeutischer Behandlungen als unabdingbare Voraussetzung. Zusätzlich ist es wichtig, eine zuverlässige Messung therapeutischer Kompetenzen zu ermöglichen.

weiterlesen ...

Evidenzbasierte-personalisierte Psychotherapie: psychometrisches Feedback in der Praxis

Technische Entwicklungen der letzten 20 Jahre eröffnen neue Chancen und Möglichkeiten in Bezug auf Datenerhebungen, grafische Verlaufsrückmeldungen und Unterstützungsmöglichkeiten in der psychotherapeutischen Praxis. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Feedbackforschung und zeigt, wie eine evidenzbasierte und personalisierte Psychotherapiepraxis mit psychometrischem Feedback aussehen kann.

weiterlesen ...

Therapeutische Fertigkeiten – Relevanz für Ausbildung, Praxis und Forschung

Therapeutische Fertigkeiten sind für den psychotherapeutischen Alltag essenziell. Ein einheitliches Verständnis dafür, was dieser Begriff beinhaltet und wie man diese Fertigkeiten systematisch erfasst, erwirbt oder erweitert besteht unter PsychotherapeutInnen in der Versorgung und Forschung jedoch nicht. Darin liegt Potenzial für die Verbesserung der Therapeutenausbildung und der Wirksamkeit von Therapien.

weiterlesen ...

Editorial

Für Sie gelesen

Therapiemethoden kompakt

Essentials

Standpunkte

Aus der Praxis

CME-Fortbildung | CME-Fragebogen

Dialog Books

Interview

Resümee

Ein Fall – Verschiedene Perspektiven

Lesenswert

Backflash

Thieme Newsletter

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Einzelheftbestellung Hefte hier einzeln kaufen!

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 aboservice@thieme.de

Redaktion pid@thieme.de

Produkte zum Thema

Techniken der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael Broda, Bettina WilmsTechniken der Psychotherapie

Ein methodenübergreifendes Kompendium

EUR [D] 79,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxis der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael BrodaPraxis der Psychotherapie

Ein integratives Lehrbuch

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail